Zwei Berufsabschlüsse auf einmal? #ChallengeAccepted

Ausbildung bei thyssenkrupp | Karriere bei thyssenkrupp | Menschen bei thyssenkrupp | Heike Meurers ist eine sehr erfahrene Ausbilderin. Bereits seit über 20 Jahren arbeitet sie bei thyssenkrupp Materials Services in Essen und betreut hier den beruflichen Nachwuchs. Vornehmlich ist sie für die Auszubildenden und die dual Studierenden in den kaufmännischen Berufen und Studiengängen zuständig. Als erste Ansprechpartnerin steht sie hier allen mit Rat und Tat zur Seite und hat die Qualität der Berufsausbildung dabei fest im Blick.

Was macht die Ausbildung bei thyssenkrupp so interessant?

Das Geheimnis einer attraktiven Ausbildung ist die Integration der Azubis in bestehende Arbeitsprozesse. Von Beginn an binden wir unsere Azubis in den Arbeitsalltag und in reale Projekte mit ein. Niemand muss bei uns Kaffee kochen oder seitenlange Excellisten prüfen. Die Azubis sind für uns wertvolle Mitarbeitende, die sinnhafte Aufgaben und Projekte als Arbeitsauftrag erhalten. Die jungen Menschen fühlen sich so wertgeschätzt, sind motiviert und die Arbeit macht Spaß.

Was geben Sie den Neuen beim Ausbildungseinstieg mit auf den Weg?

Lernen, sich selbst zu vertrauen. Sich eine eigene Meinung zu bilden und sich auf die Ausbildungseinsätze einzulassen.

Wie sah Ihr beruflicher Werdegang aus?

Ich bin gelernte Industriekauffrau. Danach habe ich Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personal- und Ausbildungswesen studiert und gleichzeitig die Ausbildereignungsprüfung abgelegt.

Warum ist es Ihnen wichtig, junge Menschen auszubilden?

Weil ich in meiner Ausbildung selbst erlebt habe, dass man vieles falsch machen kann. Für mich ist das A und O einer guten Ausbilderin immer ein offenes Ohr zu haben und sich Zeit für die jungen Menschen zu nehmen. Mit Beginn der Ausbildung ändert sich ihr komplettes Leben und deshalb muss man sensibel mit dieser Phase umgehen und unterstützen. Ein Grund, warum ich feste Sprechstunden anbiete.

Was ist zum Beispiel das Besondere an einer kaufmännischen Ausbildung bei thyssenkrupp Materials Services?

Wir bieten sozusagen 2 bzw. 3 Abschlüsse in einem. Neben einem Abschluss im klassischen kaufmännischen Ausbildungsberuf und dem Studienabschluss Bachelor of Arts erlangen unsere Azubis auch noch den Abschluss Fremdsprachenkorrespondent. Das bieten nicht viele Firmen an.

Und was macht die Ausbildung bei thyssenkrupp für einen Azubi so wertvoll?

Das sind ganz klar die umfassenden Inhalte unserer Ausbildung in den Abteilungen und im Betrieb. Darüber hinaus sind Fortbildungen bei thyssenkrupp Materials Services selbstverständlich ebenso wie die professionelle Begleitung für neue Azubis beim Einstieg in das Unternehmen – unser Onboarding. Neben PC-Schulungen, Warenkundeunterricht und allgemeinen Prüfungsvorbereitungskursen erhalten die Azubis vor der mündlichen Abschlussprüfung noch ein Training in professioneller Selbstpräsentation. Und für uns ein Alleinstellungsmerkmal unserer Ausbildung: Wir bieten die Möglichkeit für ausgewählte Azubis einen Teil Ihrer Ausbildung im Ausland zu verbringen.

Wo können Schulabgänger Informationen rund um die Ausbildungsberufe bei thyssenkrupp erhalten?

Neben unserer eigenen Unternehmenswebsite inserieren wir die Ausbildungsplätze auch auf den gängigen Plattformen wie stepstone.de oder ausbildung.de. Abgesehen davon nehmen wir an dem Speed-Dating der IHKs teil, informieren in Schulen vor Ort und sind Teil der Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet.

Wie hat sich die Coronakrise auf die Ausbildung ausgewirkt? Welche Maßnahmen wurden getroffen?

Mit dem Lockdown haben wir sofort unsere Azubis, soweit möglich, ins Homeoffice geschickt. Da fast alle mit einem Laptop ausgestattet sind, war es auch kein Problem, sie täglich mit Aufgaben aus den Abteilungen zu versorgen. Regelmäßig habe ich auch mit allen per Mail, Telefon und teilweise auch per MS Teams Kontakt gehalten und gefragt, wie es ihnen geht.

Wie wichtig sind Ihnen die Schulnoten der Bewerber?

Bei den kaufmännischen Berufen sind die Schulnoten schon ein Auswahlkriterium, aber auch das persönliche Auftreten spielt eine große Rolle. Das Entscheidende ist grundsätzlich das Engagement der Bewerber und späteren Auszubildenden. Stimmen die Leistungen und passt es persönlich steht einer Übernahme in der Regel nichts im Weg. Schließlich stecken wir viel Geld und Zeit in die Ausbildung und wollen nicht anderen Firmen unsere tollen Berufsanfänger überlassen.

Wer kann sich bei thyssenkrupp bewerben?

Bei uns sind alle herzlich willkommen. Im Rahmen unserer we.help Initiative rufen wir außerdem Menschen mit einer Beeinträchtigung und Geflüchtete dazu auf, sich bei uns zu bewerben.

thyssenkrupp in einem Wort?

#bereichernd

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde im Vorangegangen auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

together
Ausbildung bei thyssenkrupp | Karriere bei thyssenkrupp | Menschen bei thyssenkrupp | 145 Auszubildende und 50 Studierende absolvieren aktuell ihre Ausbildung bei thyssenkrupp Marine Systems in Kiel, beim größten Arbeitgeber an der Ostsee mit rund 3200 Mitarbeitenden. Die Werft bietet viele interessante Ausbildungsberufe im kaufmännischen und technisch-gewerblichen Bereich, duale Studiengänge sowie Schulpraktika an.
together
Ausbildung bei thyssenkrupp | Karriere bei thyssenkrupp | Menschen bei thyssenkrupp | Industriemechaniker sind wahre Detektive. Steht eine Maschine im Betrieb still, werden sie gerufen und sorgen dafür, dass bald wieder alles rund läuft. In der Ausbildung lernen sie alles rund um das Bohren, Drehen und Fräsen von Stahl und kümmern sich als Metallprofis um die Wartung und Instandsetzung von Industrieanlagen und Maschinen