Die Hüter des Regenwalds

Engagement | Nachhaltigkeit und Klimaschutz | In Campo Limpo sorgt thyssenkrupp dafür, dass der Regenwald rund um das lokale Werk so bleibt, wie er seit jeher ist: grün, dicht und artenreich.

Wer an Brasilien und Regenwald denkt, dem fällt als erstes der tropische Regenwald im Einzugsgebiet des Amazonas ein. Deutlich interessanter ist aber die von den Brasilianern so genannte „Mata Atlântica„, der Atlantische Regenwald – zumindest, was die Vielfalt der dort lebenden Tiere und Pflanzen angeht. Denn zwischen „Rio Grande do Norte“ und „Rio Grande do Sul“ sollen angeblich rund 1,6 Millionen verschiedene Arten ihre Heimat haben.

Wo Kurbelwellen unter Palmen entstehen: Das Werk von thyssenkrupp im brasilianischen Campo Limpo.Wo Kurbelwellen unter Palmen entstehen: Das Werk von thyssenkrupp im brasilianischen Campo Limpo.

Bedrohte Vielfalt

Der Lebensraum der zahlreichen Bewohner entlang der brasilianischen Atlantikküste jedoch wird immer kleiner: Heute sind von den ursprünglich 1,3 Millionen Quadratkilometern Fläche nur noch 95.000 Quadratkilometer übriggeblieben. Das gefährdet nicht nur die Mata Atlântica selbst massiv, sondern auch die dort heimische Flora und Fauna.

Die Hauptursache für das drastisch schwindende Grün: die Abholzung durch den Menschen. Die Großstädte Rio de Janeiro, Salvador da Bahia und Sao Paulo, zum Beispiel, liegen mitten im Atlantischen Regenwald. Viele Bürgergruppen und Nichtregierungsorganisationen im Land arbeiten deshalb für den Schutz und die Wiederaufforstung der Mata Atlântica.

Schutz dem Regenwald

Ganz vorne mit dabei: das Team des bereits 1961 eröffneten thyssenkrupp-Standorts Campo Limpo Paulista, das vor Ort Antriebskomponenten für die Automobil-Industrie herstellt. Nebenbei kümmern sich die Mitarbeiter vor Ort um rund 800.000 Quadratmeter Mata Atlântica, die das Werk umgeben.

Die Waldfläche auf dem Werksgrundstück von Campo Limpo nutzt thyssenkrupp bewusst nicht wirtschaftlich. Stattdessen haben die Mitarbeiter unter anderem Brandschneisen angelegt, damit sich ein Feuer im Fall der Fälle nicht über das ganze Waldgebiet ausbreitet. Außerdem hat das Team Kameras aufgestellt, um selbst kleine Feuer schnell zu entdecken. Verdorrte Flächen forstet thyssenkrupp mit neuen Setzlingen auf. Da wo nötig, mähen sie.

Lernen und pflanzen

Aber auch um Bildung und Erfahrung geht es bei thyssenkrupps Engagement für den Atlantischen Regenwald: Jährlich lädt das Team von Campo Limpo etwa 40 Familien zu Wanderungen im Waldstück ein. Während der Wanderungen erhalten die Teilnehmer interessante Infos zur Mata Atlântica und pflanzen selbst junge Bäume, damit der Wald weiter wächst und gedeiht. Auch Schüler und Studenten sind stets willkommen. Das Ziel: das Bewusstsein für die Schönheit und Bedeutung des Waldes zu schärfen.

Was sind Bromelien? Wer waren die Wassu und Pataxó? Und warum ist der Mata Atlântica für Kragenfaultier, Büschelaffen und Löwenäffchen überlebenswichtig ? Um den Blick für die Schönheit des Atlantischen Regenwalds zu schärfen, beantwortet thyssenkrupp den Waldbesuchern viele spannende Fragen.Was sind Bromelien? Wer waren die Wassu und Pataxó? Und warum ist der Mata Atlântica für Kragenfaultiere überlebenswichtig? thyssenkrupp beantwortet seinen Waldbesuchern viele spannende Fragen.

Als grüner Vordenker koordiniert José Carlos Noguero dabei alle Aktivitäten. Der Umweltbeauftragte hat das Programm ins Leben gerufen. Er nennt es eine seiner größten Leidenschaften. Unterhält man sich mit ihm, wird sein Stolz auf das Projekt schnell klar – und ebenso, wie entscheidend er die Rolle des Unternehmens beim Schutz des Regenwald-Abschnitts erachtet: „Wenn thyssenkrupp sich nicht kümmern würde, gäbe es das Gebiet wahrscheinlich schon gar nicht mehr“, erklärt Noguero.

Mit thyssenkrupp an seiner Seite hat José Carlos Neguero zu Recht die Hoffnung, den Atlantischen Regenwald langfristig zu sichern –zumindest rund um das Werk Campo Limpo.Mit thyssenkrupp an seiner Seite hat José Carlos Neguero die Hoffnung, den Atlantischen Regenwald langfristig zu sichern –zumindest rund um das Werk Campo Limpo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.