Wind of change – Wir bauen Windräder anstelle von Mauern!

Digitalisierung und Industrie 4.0 | Menschen bei thyssenkrupp | Unternehmenskultur | „In Zeiten von Veränderung den neuen Wind nutzen, anstatt dagegen anzukämpfen“. Dieser Auffassung ist das Digital Sales Lab (DSL), berichten Michelle Labonté, Chiara Möllerfriedrich und Kim Nitsch.

Sie und die restlichen Teamkollegen bilden ein dynamisches Expertenteam aus den Bereichen Sales Excellence, Digital Marketing und Customer Foresight & Technology. Mit Hilfe der Verzahnung dieser drei Bereiche nutzen sie die Veränderungen der Markt-erfordernisse und setzen neue Impulse, um Kunden integrierte digitale Vertriebslösungen anzubieten.

Das gleiche Mindset zählt

Bei aller Wichtigkeit Projekte erfolgreich umzusetzen, steht der Mensch und die vertrauensvolle Zusammenarbeit im Vordergrund. Das Team bricht klassische Hierarchien auf – mit gleichberechtigten Meinungen und Stimmen. So werden beispielsweise alle Team-mitglieder in Entscheidungsprozesse einbezogen, auch beim Rekrutieren neuer Kollegen. Bei der Teamfindung ist daher nicht allein die Qualifikation ausschlaggebend: „Uns ist es wichtig, dass wir trotz unterschiedlicher Fähigkeiten und Erfahrungen das gleiche Mindset mitbringen, damit wir als starkes Team gemeinsam für unseren Kunden nachhaltige Lösungen finden können“, erklärt Daniel Gäßler, Head of Sales Excellence im DSL Team.

Ziele erfolgreich umsetzen

Ein zentraler Bestandteil des Miteinanders ist eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre zu schaffen, in der sich jeder verwirklichen und einbringen kann. Dabei geht es um den bewussten und umsichtigen Umgang mit den Teammitgliedern, den Kunden und natürlich auch mit sich selbst. „Wir unterstützen uns gegenseitig und treiben somit die gemeinschaftliche Entwicklung und Zielerreichung voran“, so Chiara Möllerfriedrich.

So können Ziele, wie die Optimierung der Customer Experience oder eine erfolgreiche Konzeptionierung und Implementierung von Vertriebsstrategien, erfolgreich umgesetzt werden. Die Kunden stehen beim Digital Sales Lab im Fokus. Doch nur wenn das eigene Wohlbefinden stimmt, kann gute Arbeit geleistet werden – das hat das Experten-Team verstanden.

Raus aus der Komfortzone

Daher arbeiten sie an einem gesunden und ausgeglichenen Arbeitsalltag. Dies zeigt sich in vielen Bereichen: Einmal in der Woche gehen alle gemeinsam Mittagessen und zum Yoga, um das gegenseitige Vertrauen zu stärken. Dies betrifft sowohl persönliche als auch berufliche Aspekte. „Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass man sich jederzeit auf sein Team verlassen und darauf vertrauen kann, dass jeder in seinem Bereich das Bestmögliche tut“, berichtet Michelle Labonté. „Autonomie ist für uns dabei kein Widerspruch. Wir fördern uns gegenseitig, um uns auch außerhalb der Komfortzone zu entwickeln und eigene Ideen zu verfolgen“. Schon nach kurzer Zeit erhielt das Team aufgrund der besonderen Arbeitsatmosphäre und Zusammenarbeit positives Feedback von anderen Abteilungen.

Immer mit Blick auf den Kunden

Das Digital Sales Lab hat erkannt, dass mentale Gesundheit großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit, Leistungsbereitschaft und auf die (Arbeits-)Zufriedenheit hat. Durch den starken Teamzusammenhalt gewinnt der gemeinsame Erfolg an Bedeutung und die intrinsische Motivation steigt. Dank der geschäftsbereichsübergreifenden Zusammenarbeit mit anderen Teams während Projekten, wird dieser Gedanke im Konzern verbreitet. „Aufgrund unserer Arbeitsphilosophie verlieren wir nie das Ziel und den Kunden aus den Augen“, betont Kim Nitsch. Mit Hilfe dieser Arbeitsphilosophie bricht das Experten-Team Silos in den Bereichen Marketing und Vertrieb auf und treibt durch die Vereinigung von Methoden und Technologien den Unternehmenserfolg gemeinschaftlich voran.

Erfahren Sie hier noch mehr über das Digital Sales Lab und seine Erfolgsstrategie.

Autor

EDUARDO SANTOS DE PAULO
  • geschrieben von EDUARDO SANTOS DE PAULO
  • 3. März 2020

Sehr cool! Diese Arbeitsphilosophie hat mir sehr gut gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

together
Arbeitssicherheit | Engagement | Menschen bei thyssenkrupp | thyssenkrupp weltweit | Unternehmenskultur | Die rasante Entwicklung der Corona-Pandemie führt vielerorts zu Versorgungsengpässen. Angemessene Schutzkleidung für medizinisches Personal, ehrenamtliche Helfer oder Risikogruppen ist weltweit Mangelware. Um diesen Helden des Alltags zu helfen, entstehen rund um den Globus Hilfsinitiativen – auch bei thyssenkrupp.
engineering together
Karriere bei thyssenkrupp | Menschen bei thyssenkrupp | Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Unternehmenskultur | In der Industrie sind Frauen noch in vielen Bereichen unterrepräsentiert – so auch bei thyssenkrupp. Verändert sich denn überhaupt etwas? Zum internationalen Frauentag am 8. März sprechen wir mit Sandra Reus. Sie ist seit 2011 im Bereich „Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltigkeit“ bei thyssenkrupp Steel tätig. Als Expertin für Klimapolitik analysiert sie Gesetzgebungsvorhaben und Initiativen und welche Auswirkungen diese auf das Unternehmen haben. Sandra Reus erzählt, wie sie den Weg zu ihrer heutigen Position gemeistert hat.
engineering tomorrow together
Digitalisierung und Industrie 4.0 | Ingenieurskunst | Innovationen | Menschen bei thyssenkrupp | Sie forschen an der Elektromobilität, konstruieren riesige Industrieanlagen, entwickeln Software, die Fertigungsanlagen miteinander kommunizieren lässt und arbeiten auch schon einmal an den entlegensten Orten der Welt:
 Ingenieure und Ingenieurinnen sorgen für Fortschritt - und kaum ein Job ist abwechslungsreicher als ihrer. Während der offiziellen „Engineers Week“ richten wir unseren Blick auf ihren Pioniergeist und zeigen die vielen verschiedenen Gebiete, auf denen unsere Ingenieure tätig sind. Jörg Plenert, Technischer Direktor (CTO) bei der thyssenkrupp Materials IoT GmbH, arbeitet gemeinsam mit seinem Team an der smarten Industrieplattform toii®. Im Rahmen der Engineers Week gewährt er uns einen Einblick in seinen Berufsalltag und erzählt uns, was ihn an seinem Job begeistert.
together
Menschen bei thyssenkrupp | thyssenkrupp weltweit | Für die Zukunft von thyssenkrupp arbeiten unsere Kollegen auf der ganzen Welt daran, unser Unternehmen flexibler, effizienter und leistungsstärker zu machen. In unserer neuen Strategie stellen wir diesen Performance-Gedanken in den Mittelpunkt. #newtk bedeutet unter anderem auch die nötigen Soft Skills – wie interkulturelle Kompetenz – zu entwickeln, um international erfolgreich arbeiten zu können. Ein Beispiel dafür ist das globale Teamwork, durch das die E-Commerce-Website Onlinemetals.com optimiert wurde. Eine Aufgabe, die nur gemeinsam gelingen konnte - und über Kontinente hinweg.