Wie ein Maulwurf durch den Gotthard

Ingenieurskunst | Der längste Zugtunnel der Welt ist eröffnet: Unsere Großwälzlager haben sich zwei Mal durch den Gotthard gebohrt

Nach 17 Jahren Bauzeit wird heute der neue Basistunnel durch den Schweizer Gotthard eröffnet. Unsere Großwälzlager aus Lippstadt haben fleißig „mitgebohrt“: Dreireihige Rollenlager (5 Meter Durchmesser, 23 Tonnen schwer) haben die Bohrköpfe der Tunnelbohrmaschinen „Sissi“ und „Heidi“ über 57 Kilometer durch den Berg bewegt. Das bedeutet in Zukunft: Per Zug von Zürich nach Mailand in zweieinhalb Stunden!

Druck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.