„Welche Etage?“ – „Die linke, bitte!“

Urbanisierung | Unser 246 Meter hohe Testturm in Rottweil wird nicht nur die Entwicklung von Technologien für zukünftige Wolkenkratzer auf der ganzen Welt unterstützen. Am 22. Juni war er auch die ideale Kulisse für die erste Fahrt unseres seillosen MULTI.

Die Urbanisierung ist eine globale Herausforderung. Und wird zukünftig noch wichtiger.

Bereits heute lebt die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten. Dieser Anteil wird bis zum Ende des Jahrhunderts auf 70 % ansteigen. Die Anzahl der Gebäude, die Bauunternehmen täglich errichten, entspricht der einer Stadt mit einer Million Einwohnern. Die Optimierung der vertikalen Erschließung und der Erhalt von Grünflächen für Erholungszwecke gehören dabei zu den wichtigsten Herausforderungen moderner, intelligenter Städte. Aus wirtschaftlicher und ökologischer Sicht stellen Hochhäuser die effizienteste Lösung für eine Vielzahl städtischer Herausforderungen dar. Aber: Aufzugsschächte in hohen Gebäuden verschlingen viel Nutzfläche und traditionelle Seilsysteme sind ineffizient: Allein 2010 verbrachten New Yorker Büroangestellte insgesamt 16,6 Jahre mit dem Warten auf Aufzüge. Das zeigt, wie wichtig maximale Effizienz und Verfügbarkeit von Aufzügen ist.

Neue Spielregeln

Mit MULTI, dem „Heiligen Gral der Aufzugbranche“, beendet thyssenkrupp die Monopolstellung
des konventionellen Aufzugs – 160 Jahre nach seiner Erfindung. Dank Linearmotortechnologie ermöglicht MULTI erstmals mehrere Kabinen im selben Aufzugschacht vertikal und horizontal zu betreiben. Im Vergleich zu Standardaufzügen ermöglicht MULTI daher kürzere Wartezeiten, einen wesentlich geringeren Platzbedarf im Gebäude, weniger Gewicht und eine höhere Kapazität.

Nächster Halt für MULTI: Berlin

Der erste MULTI wird im von OVG geplanten East Side Tower in Berlin installiert werden. Das Gebäude, in der Nachbarschaft der Mercedes-Benz-Arena und der Warschauer Straße, hat das Potenzial eine neue Landmarke der Berliner Skyline zu werden. OVG erlangte weltweites Aufsehen für das Projekt „The Edge“, ein Gebäude das durch den Titel „weltweit nachhaltigstes Bürogebäude“ berühmt wurde. Coen van Oostrom, CEO OVG Real Estate erläutert: „Wir sind hocherfreut, erster Kunde dieser richtungsweisenden neuen Technologie zu sein. Mit dem East Side Tower möchten wir die Berliner Skyline um eine Attraktion bereichern. Ein derartiges Vorzeigeprojekt erfordert eine intelligente, innovative und nachhaltige Gebäudeplanung – für all das steht MULTI.“

Weitere Infos zum MULTI: https://multi.thyssenkrupp-elevator.com/de/