Große Windräder – kleine Fußabdrücke

Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Windräder von ENERCON und thyssenkrupp: Wie Stahl helfen kann CO2 zu sparen.

Natürlich sparen Windräder CO2 bei der Energieerzeugung. Doch trifft das auch auf ihre Herstellung und den gesamten „Lebenszyklus“ zu? Gemeinsam mit ENERCON hat thyssenkrupp Steel Europe ein Logistik- und Produktions-Konzept umgesetzt, das den „CO2-Fußabdruck“ der Windräder aus Aurich noch ein schönes Stück kleiner gemacht hat.

 

Mehr zum Thema Windkraft finden Sie hier.

Möchten Sie Ihr Wissen über erneuerbare Energien testen? Hier geht es zum Quiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.