engineering tomorrow
Automotive-Sektor | Ingenieurskunst | Innovationen | Technologietrends | Viele Jahre waren Hightech-Felgen aus dem ultraleichten Werkstoff Carbon ausnahmslos Racing-Profis vorbehalten. Ein Startup bei thyssenkrupp hat den großen Traum privater Motorradfans nun endlich wahr gemacht: Carbonräder mit Straßenzulassung. Es ist die Geschichte eines einzigartigen Erfolgsprodukts, das nun an den Ort seiner ersten Reifeprüfung zurückgekehrt ist – den berüchtigten Snaefell Mountain Course auf der berühmten Isle of Man.
engineering tomorrow
Automotive-Sektor | Digitalisierung und Industrie 4.0 | Innovationen | Zukunft der Produktion | Für die Zukunft von thyssenkrupp arbeiten unsere Kollegen auf der ganzen Welt daran, unser Unternehmen flexibler, effizienter und leistungsstärker zu machen. In unserer neuen Strategie #newtk stellen wir diesen Performance-Gedanken in den Mittelpunkt. Ein konkretes Beispiel ist das vielseitige Projekt „Smart Glasses“: Dank der digitalen Datenbrille haben wir die Reisezeiten unserer Kollegen im Komponentengeschäft drastisch verkürzt und Ausfallzeiten von Anlagen entscheidend verringert. So sparen wir nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld – und gestalten die Arbeit an unseren Standorten entscheidend effizienter.
engineering tomorrow
Innovationen | Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Smart Energy | Urbanisierung | Jahr für Jahr brennen in vielen Regionen Nordindiens Reis- und Weizenfelder – und dunkle Rauchschwaden verpesten die ohnehin vom Smog belastete Luft Neu-Delhis noch einmal zusätzlich. Eine neue Technologie von thyssenkrupp könnte das aus der Not der lokalen Landwirte geborene sogenannte „stubble burning“ nun beenden. Und das indische Stromnetz zugleich mit grün-erzeugter Energie versorgen.
engineering tomorrow
Innovationen | Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Wenn es um den Klimaschutz geht, haben wir uns ein ganz klares Ziel gegeben: Wir wollen bis 2050 klimaneutral werden – und unsere Emissionen bis 2030 um 30 Prozent reduzieren. Genauso wollen wir unsere Kunden dabei unterstützen, grüner zu werden. Das gilt auch für die Landwirtschaft: Hier entstehen bei der Produktion von Düngemitteln große Mengen N2O. Tatsächlich ist das Treibhausgas dem harmlosen Namen „Lachgas“ rund 300-mal-klimaschädigender als CO2. Mit unserem EnviNOx®-Verfahren lösen wir Lachgas in Luft auf.
engineering tomorrow
Innovationen | Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Wenn es um den Klimaschutz geht, haben wir uns ein ganz klares Ziel gegeben: Wir wollen bis 2050 klimaneutral werden – und unsere Emissionen bis 2030 um 30 Prozent reduzieren. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Stahlproduktion, schließlich wird hier eine große Menge an CO2 freigesetzt. Es müssen also nachhaltige Lösungen her, mit denen wir die Emission dieses „Klimakillers“ verringern können. Eine dieser Lösungen – und dazu noch eine wirklich Innovative – ist Carbon2Chem.