engineering tomorrow
Energiekonzepte | Innovationen | Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Technologietrends | Zukunft der Produktion | Grüner Wasserstoff gilt als Energieträger der Zukunft und Deutschland will dabei ganz vorn mitspielen. Im Rahmen der Nationalen Wasserstoffstrategie plant die Bundesregierung, die Industrie mit rund neun Milliarden Euro beim Wandel zur Wasserstoffwirtschaft zu unterstützen. Profitieren werden Anlagenbauer, Wasserstoffproduzenten und Wasserstoffnutzer. Profitieren wird auch thyssenkrupp, meint Vorstandsmitglied Dr. Klaus Keysberg.
engineering tomorrow
Energiekonzepte | Innovationen | Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Technologietrends | Wasserstoff ist das Element, das in unserem Universum am häufigsten vorkommt. Es befindet sich überall um uns herum und lässt sich als klimaneutraler Energieträger nutzen. Damit könnte das leichte H2-Molekül zum Schlüssel einer erfolgreichen Energiewende werden. Das gelingt jedoch nur, wenn es sich dabei um sogenannten ‚grünen‘ Wasserstoff handelt.
engineering tomorrow
Energiekonzepte | Ingenieurskunst | Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Technologietrends | Im März haben die Kollegen von thyssenkrupp rothe erde einen Meilenstein in ihrer Produktionshistorie erreicht: Die Fertigung des 1.000 Multimegawatt Rotorlagers. Wir haben uns dieses, gerade für eine erfolgreiche Energiewende so wichtige Bauteil von Windkraftanlagen, näher angeschaut.
engineering tomorrow
Energiekonzepte | Mobilität der Zukunft | Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Smart Energy | Urbanisierung | Autofahrten, Flugreisen und Schiffsverkehr sind fester Bestandteil unserer globalisierten Welt, aber auch eine Gefahr für unser Klima. Alternative Kraftstoffe aus Biomasse oder auf Basis von Wasserstoff bieten vielversprechende Lösungen für das Mobilitäts-Dilemma: Mit den richtigen Technologien sind sie klimaneutral produzierbar – und damit eine große Hoffnung für die Verkehrswende.
engineering tomorrow
Energiekonzepte | Smart Energy | Wie entwickelt sich das globale Energiesystem bis zum Jahr 2050? Auf diese schwierige Frage gibt es keine eindeutige Antwort. Aber wir können alternative Entwicklungen beschreiben– genau das tun wir mit unserer Foresight-Serie. In unserem dritten Szenario hat ein allumfassender Wettbewerb das Konkurrenzdenken auf die Spitze getrieben. Jeder ist auf seinen kurzfristigen Nutzen bedacht – das gilt auch für den Energiesektor.
engineering tomorrow
Energiekonzepte | Smart Energy | Wie entwickelt sich das globale Energiesystem bis zum Jahr 2050? Auf diese schwierige Frage gibt es keine eindeutige Antwort. Aber wir können alternative Entwicklungen beschreiben – genau das tun wir mit unserer Foresight-Serie. In unserem zweiten Szenario wird das Energiesystem der Welt zentral gesteuert – allerdings stammt der Strom nicht aus erneuerbaren Energien, sondern von hochentwickelten Kohlekraftwerken. Die Auswirkungen des Klimawandels sind in dieser alternativen Zukunft sehr ungleich verteilt und werden vom Großteil der Menschen in Kauf genommen.