engineering tomorrow
Digitalisierung und Industrie 4.0 | Innovationen | Smart Factory | Wir alle nutzen Apps jeden Tag wie selbstverständlich – zur Unterhaltung, um die Nachrichten zu lesen oder zum Online-Banking. Aber warum sollten Apps nur den privaten Alltag vereinfachen? Wir bei thyssenkrupp nutzen sie deshalb schon in vielen Bereichen unseres Unternehmens. Materials Services hat neben der Software „easy entry“ auch eine Kunden-App entwickelt: „easy supply“. Das bedeutet: Schnelleres Nachbestellen der gewünschten Materialien – ganz „easy“ übers Smartphone!
engineering tomorrow
Digitalisierung und Industrie 4.0 | Ingenieurskunst | Innovationen | Smart Factory | Technologietrends | Zukunft der Produktion | Nie zuvor hat sich die Technologie so schnell entwickelt, wie heute. Ein Trend jagt den nächsten – auch im Jahr 2020. Die analoge und die digitale Welt verschmelzen, riesige Datenmengen bilden die Grundlage für punktgenaue Produktionsentscheidungen, Unternehmen wachsen digital zusammen, Produkt und Produktion stehen im digitalen Dialog – das sind die Industrie 4.0. Top Tech Trends des Jahres 2020 – und wie thyssenkrupp sie bereits nutzt.
engineering tomorrow
Digitalisierung und Industrie 4.0 | Innovationen | Zukunft der Produktion | Industrielle Bauteile aus hochmodernen 3D-Druckern haben entscheidende Vorteile gegenüber herkömmlich produzierten Komponenten. Die Marine-Experten von thyssenkrupp in Kiel arbeiten daher mit Hochdruck daran, 3D-gedruckte Bauteile auch für den U-Boot-Bau wirtschaftlich zu machen. Die nötigen Qualitäts- und Sicherheitsstandards sind bereits gesetzt – gemeinsam mit einem Spezialisten-Team von thyssenkrupp in Mülheim fokussieren sie sich jetzt auf ein großes Ziel: die ersten in Serie gedruckten U-Boot-Komponenten.
engineering tomorrow
Energiekonzepte | Mobilität der Zukunft | Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Smart Energy | Urbanisierung | Autofahrten, Flugreisen und Schiffsverkehr sind fester Bestandteil unserer globalisierten Welt, aber auch eine Gefahr für unser Klima. Alternative Kraftstoffe aus Biomasse oder auf Basis von Wasserstoff bieten vielversprechende Lösungen für das Mobilitäts-Dilemma: Mit den richtigen Technologien sind sie klimaneutral produzierbar – und damit eine große Hoffnung für die Verkehrswende.
engineering tomorrow
Energiekonzepte | Smart Energy | Wie entwickelt sich das globale Energiesystem bis zum Jahr 2050? Auf diese schwierige Frage gibt es keine eindeutige Antwort. Aber wir können alternative Entwicklungen beschreiben– genau das tun wir mit unserer Foresight-Serie. In unserem dritten Szenario hat ein allumfassender Wettbewerb das Konkurrenzdenken auf die Spitze getrieben. Jeder ist auf seinen kurzfristigen Nutzen bedacht – das gilt auch für den Energiesektor.