engineering together
Ingenieurskunst | Karriere bei thyssenkrupp | Menschen bei thyssenkrupp | thyssenkrupp weltweit | Im Auftrag der ungarischen MOL Group baut thyssenkrupp Industrial Solutions im ungarischen Tiszaújváros einen riesigen Chemiekomplex. 160 Kilometer östlich der Hauptstadt Budapest sollen ab 2021 rund 200.000 Tonnen Polyole pro Jahr produziert werden. Der Komplex ist nicht nur aufgrund seiner Größe in der Region einzigartig. Er soll auch Maßstäbe in Bezug auf Effizienz, Umweltfreundlichkeit und Automatisierung setzen. Trotz der Auswirkungen der Corona-Krise ist das Projekt ein Dreivierteljahr nach der Grundsteinlegung auf einem guten Wege. Mitarbeitende wie Katarina Letkova und Tomasz Morawski machen dieses gigantische Projekt zu einem Erfolg.
together
Karriere bei thyssenkrupp | Menschen bei thyssenkrupp | Mit mehr als 27.000 Mitarbeitern ist die ungarische MOL Group ein international führendes Öl- und Gasunternehmen. Ein Unternehmen, das weiter wachsen will: Im Rahmen der Wachstumsstrategie „Vision 2030“ entsteht im Nordosten Ungarns aktuell ein neuer riesiger Chemiekomplex. thyssenkrupp Industrial Solutions errichtet die Anlagen auf einem rund 550.000 Quadratmeter großen Areal - schlüsselfertig. Der Zeitplan ist sportlich, doch Spezialisten wie Ionut Stanciu, Andrea Argiolas oder Marian Bolinu arbeiten hart daran, dass der Inbetriebnahmetermin im Jahr 2021 gehalten werden kann.
together
Ausbildung bei thyssenkrupp | Karriere bei thyssenkrupp | Menschen bei thyssenkrupp | Christian Pilz ist als Recruiting Expert bei thyssenkrupp Materials Services auf der Suche nach der besten Besetzung für das Unternehmen. Die spezifische Berufserfahrung bei Bewerberinnen und Bewerbern ist dabei nicht immer das entscheidende Auswahlkriterium. Das weiß kaum jemand besser als Christian selbst. Denn der 32-Jährige hat keine klassische Personaler-Karriere eingeschlagen.
engineering together
Digitalisierung und Industrie 4.0 | Karriere bei thyssenkrupp | Menschen bei thyssenkrupp | Die Coronakrise hat Gesellschaft und Wirtschaft hart getroffen. Vor allem der durch die Pandemie notwendig gewordene Lockdown hat viele Unternehmen kalt erwischt, deren Prozesse bis dahin noch kaum digitalisiert waren. Auch thyssenkrupp Steel Europe musste mit Einschnitten leben, doch in Duisburg hatte man schon früh die Weichen auf Zukunft gestellt.
engineering together
Automotive-Sektor | Ingenieurskunst | Menschen bei thyssenkrupp | Smart Factory | Automobilhersteller rund um den Globus vertrauen auf elektrische Lenksysteme von thyssenkrupp – und die dafür erforderlichen Fertigungslinien. In China hat das lokale Central Manufacturing (CM) Team von der Lenkungssparte von thyssenkrupp in diesem Jahr maßgeschneiderte Lösungen für vier OEMs an den Start gebracht, die im Reich der Mitte produzieren: einen europäischen, einen chinesischen und zwei US-Hersteller. Mit der erfolgreichen Implementierung seiner „Himalaya“ Linie für elektrisch verstellbare Lenksysteme setzt thyssenkrupp neue Maßstäbe: in puncto Tempo, Flexibilität und Qualität ebenso wie in Sachen Kosteneffizienz.
engineering tomorrow together
Ingenieurskunst | Innovationen | Karriere bei thyssenkrupp | Menschen bei thyssenkrupp | Mobilität der Zukunft | Wenn Studierende mit ihrem Dozenten Kart fahren gehen, dann hört sich das schon einmal nach einem wirklich coolen Dozenten und einer Menge Spaß an. Manchmal kehren die Studentinnen und Studenten jedoch auch mit einer echt guten Idee zurück. So geschehen im Rahmen eines Praxis-Projektes an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Karlsruhe. Mittendrin: Sechs unserer dual Studierenden von thyssenkrupp System Engineering.