engineering tomorrow
Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Technologietrends | Wissenswertes | Wie kann sich die Wasserversorgung der Zukunft weiterentwickeln? Welche Trends treiben diese Entwicklungen? Und welche Technologien spielen dabei eine Rolle? Um diese Fragen zu beantworten, schauen unsere Foresight-Experten nach vorne und entwickeln alternative Zukünfte. Dieses mal stellen wir unser drittes mögliches Szenario vor – eine fiktive Zukunft, in der die Wasserprivatisierung Premium-Trinkwasser zum Privileg von Besserverdienern macht.
engineering together
Automotive-Sektor | Karriere bei thyssenkrupp | Menschen bei thyssenkrupp | Der gute Draht zu seinen Mitarbeitern ist ihm heilig. Und das sind trotz 4400 Mitarbeitern nicht nur bloße Worte auf Papier, bedenkt man, dass Ingo Steinkrüger als Geschäftsführer nicht selten einen vollen Terminkalender hat und viel auf Reisen ist. Doch für seine Mitarbeiter nimmt er sich Zeit und hört ihnen zu, auch ohne strenge Agenda.
engineering tomorrow
Innovationen | Wissenswertes | Für die fortschrittlichsten Köpfe der Wissenschaft ist der Nobelpreis die höchste Auszeichnung ihrer Zunft – und ein heiß umkämpfter Ritterschlag: Der Amerikaner Edward Kendall bekam den Preis beispielsweise erst 38 Jahre nach seiner ersten Nominierung. Ramon Gaston wurde 155 Mal vorgeschlagen – bekam ihn aber nie. Trotz seiner bahnbrechenden Erfindung, der Impfung gegen Diphterie und Tetanus. Aber eines steht fest: Wer mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde, hat unsere Welt nachhaltig verändert. Wir stellen euch die Erkenntnisse fünf historischer Preisträger vor, die aus dem Alltag unserer Ingenieure nicht mehr wegzudenken sind.
engineering tomorrow together
Digitalisierung und Industrie 4.0 | Innovationen | Mobilität der Zukunft | Technologietrends | Unternehmen | Von oben betrachtet müssen Flughäfen wie riesige Ameisenhaufen aussehen: Tausende Menschen kommen an, wechseln das Gate, steigen in Züge, suchen ihr Terminal, fliegen ab. Wie wird dieser Ansturm eigentlich organisiert? Um bei diesem Wimmelbild den Überblick zu behalten – und einen reibungslosen Ablauf zu garantieren – braucht es Mobilitätslösungen, die intelligent sind und sich untereinander austauschen.