engineering together
Ausbildung bei thyssenkrupp | Ingenieurskunst | Karriere bei thyssenkrupp | Menschen bei thyssenkrupp | Unternehmenskultur | Bis heute sind Frauen in der Wissenschaft unterrepräsentiert – und damit auch bei Industrieunternehmen wie thyssenkrupp. Zum Women and Girls in Science Day, initiiert von den Vereinten Nationen, sprechen wir mit Tanneshia Kirby. Als Executive Vice President Quality der Aufzugsparte in Atlanta leitet sie heute ein in großes Team von Mitarbeitern. Hier erzählt sie, warum ihre Netzwerke dabei eine entscheidende Rolle spielen – und warum diverse Teams für Konzerne ein Segen sind.
engineering tomorrow together
Digitalisierung und Industrie 4.0 | Innovationen | Technologietrends | Unternehmenskultur | Wie passen ein Unternehmen mit über 200-jähriger Geschichte und digitale Start-ups zusammen? Sehr gut, findet Ufuk Ergen – wenn die Unternehmenskultur stimmt. Gemeinsam mit Kollegen und weiteren Unternehmen hat er BeyondConventions ins Leben gerufen. Das Ziel des Events: echte Zusammenarbeit zwischen Start-ups und Konzernen ermöglichen. Uns hat er erzählt wie es dazu kam – und was Unternehmen von Start-ups lernen können.
engineering tomorrow
Automotive-Sektor | Innovationen | Mobilität der Zukunft | Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Beim Dieselfahrverbot oder sogar autofreien Innenstädten möchten viele von uns aktuell noch auf die Bremse treten. Um unsere Umwelt zu schützen, muss sich aber etwas ändern. Die positive Nachricht: Es gibt vielversprechende Alternativen, um Städte zukünftig auch ohne Auto schnell, flexibel und nachhaltig zu entdecken.
engineering together
Digitalisierung und Industrie 4.0 | Unternehmen | Wissenswertes | Der Hacker „G0d“ hat sensible Daten von rund 1.000 Politikern, Journalisten und Prominenten im Netz veröffentlicht. Sein Angriff ist jedoch nur ein Scharmützel gegenüber den Herausforderungen, welche die IT-Spezialisten von thyssenkrupp schon meistern mussten – zum Beispiel 2016, als sie einen großangelegten Hacker-Angriff zurückschlugen. Was geschah damals im Geheimprojekt „White Amflora“ – und wie ernst ist die Bedrohung durch Industrie-Hacking heute?
engineering tomorrow
Digitalisierung und Industrie 4.0 | Innovationen | Technologietrends | Zukunft der Produktion | Der Markt für private und semi-professionelle 3D-Drucker boomt. Unter dem Begriff „Additive Manufacturing“ erobern neue revolutionäre Verfahren nun auch die industrielle Produktion. Aber worauf kommt es an, wenn nicht Actionfiguren, sondern hochsensible Komponenten für Maschinen und Co aus dem Drucker kommen sollen? Wir haben jemanden gefragt, der es wissen muss: Andreas Stapelmann, Leiter des thyssenkrupp TechCenters für Additive Manufacturing in Mülheim an der Ruhr.