Automotive-Sektor | Innovationen | Mobilität der Zukunft | Nachhaltigkeit und Klimaschutz | Beim Dieselfahrverbot oder sogar autofreien Innenstädten möchten viele von uns aktuell noch auf die Bremse treten. Um unsere Umwelt zu schützen, muss sich aber etwas ändern. Die positive…
Ingenieurskunst | Innovationen | Technologietrends | Die Computertomografie erzeugt heute eine Geräuschkulisse, die viele Patienten als sehr unangenehm empfinden. Ein neues Magnetlager von thyssenkrupp schafft Abhilfe: Auf ihm bewegt sich die…
Ingenieurskunst | Innovationen | Weit unter der Meeresoberfläche herrschen extreme Bedingungen, die die Forschung am Meeresboden fast unmöglich machen. Aber eben nur fast, denn Unterwasserfahrzeuge sollen jetzt helfen. Das…
Willkommen auf #engineered, dem Company Blog von thyssenkrupp
engineering tomorrow
Ingenieurskunst | Innovationen | (Hinweis: Das war unser Aprilscherz für 2019!) Im Jahr 1959 trat im Disneyland Kalifornien die erste Stahl-Achterbahn der Geschichte ihren Dienst an. Heute, am 1. April 2019, läuten unsere Ingenieure eine neue Ära herausragender Achterbahnen ein – mit dem MULTIcoaster. Auf Basis unserer revolutionären MULTI-Aufzugtechnologie wird die seil- und kettenlose Attraktion Freizeitparks auf der ganzen Welt für immer verändern. Chef-Ingenieurin Ela Vadoro verrät uns die ersten exklusiven Details der spektakulären Technologie!
engineering tomorrow together
Automotive-Sektor | Ingenieurskunst | Menschen bei thyssenkrupp | Mobilität der Zukunft | Während in Deutschland langsam Frühlingsgefühle aufkommen, gibt es für 18 Kollegen das absolute Kontrastprogramm. Ihre Aufgabe? Herausfinden, ob unsere Komponenten für die Automobilindustrie auch Extrembedingungen standhalten – und das genau dort, wo auch die großen Autohersteller ihre Fahrzeuge testen: auf Schnee und Eis. Bei unserem #roadtripsweden vorne mit dabei: Raphael Stratmann. Er beweist beim Fahren den nötigen Weitblick – und im Geschäft den Überblick über alle Standorte.
engineering tomorrow together
Automotive-Sektor | Ingenieurskunst | Menschen bei thyssenkrupp | Mobilität der Zukunft | Auf ihrem Roadtrip ins schwedische Arvidsjaur testen unsere Automotive-Experten ihre Hightech-Komponenten unter extremen Bedingungen. Dazu gehören auch die Hightech-Dämpfer von thyssenkrupp Bilstein. Aber wer entscheidet eigentlich, wie genau sich deren Sport-, Komfort- oder Offroad-Fahrprofile anfühlen? Die Antwort: Versuchsfahrer wie Matthias Grünig. Auch er reist mit nach Nordschweden – und hat uns erzählt, warum die Dämpfer der Zukunft nicht nur vorausschauen, sondern sogar Krankheiten vorbeugen könnten.
engineering tomorrow together
Automotive-Sektor | Ingenieurskunst | Menschen bei thyssenkrupp | Mobilität der Zukunft | Auf ihrem Roadtrip ins schwedische Arvidsjaur testen unsere Automotive-Experten ihre Hightech-Komponenten unter extremen Bedingungen. Aber wer kümmert sich eigentlich darum, dass aus vielversprechenden Konzepten echte Lösungen für die Straße werden können? Die Antwort: Technologie-Manager wie Julian Beckmann. Auch er reist mit nach Nordschweden – und hat uns erzählt, welche Innovationen die Zukunft des Fahrens entscheidend prägen könnten. Ein Beispiel: Steer-by-wire – der Möglichmacher für autonomes Fahren.